Berufserfahrung als Kommunikationstrainer

 

Seminarleitung, Universität Stuttgart, 2021
Workshop
„Allemagne! Allemagne!“
Der Workshop „Allemagne! Allemagne!“ arbeitet das in kolonialer Ausstellungspraxis, aktuellen Werbekampagnen und exotistischen Shows implizierte Menschenbild heraus, indem er die Konstruktion und Dekonstruktion von Stereotypen untersucht, überhöht und künstlerisch bearbeitet.
Durch die Überhöhung des eigenen Klischees und der Auseinandersetzung mit „typisch“ deutschen Stereotypen möchte der Workshop einen Perspektivwechsel bei den Teilnehmer*innen bewirken.
Mithilfe der Beschäftigung mit den eigenen Stereotypen, der künstlerischen Überhöhung und anschließenden Diskussionsrunden sensibilisieren wir unsere Eigenwahrnehmung, hinterfragen Klischees und versuchen die Perspektive der so dargestellten Menschen einzunehmen.
Was löst es aus nur in Stereotypen und Klischees das eigene Körperbild und die eigene Kultur reflektiert zu sehen?

Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Mannheim, 2013 – 2018
für Kommunikationstechniken, Präsentation, Stimme und Gender

Seminarleitung, Regensburg, 2009
Konzeption und Durchführung eines „Stimm- und Sprechseminars“ für die Studenten des Masterstudiengangs Speech, Communication and Rhetoric der Universität Regensburg

Seminarleitung, Regensburg, 2008
Konzeption und Durchführung eines Seminars zu Anne Bogarts „Vocal Viewpoints“ für die Studenten des Masterstudiengangs Speech, Communication and Rhetoric der Universität Regensburg

Seminarleitung, Regensburg, 2008
Konzeption und Durchführung eines „Seminars für Kreativitätsmethoden“ für die Studenten des Masterstudiengangs Speech, Communication and Rhetoric der Universität Regensburg

Sprecherzieher DGSS seit 2009