Ich höre die Härchen in meinem Ohr tanzen
Performative Klanginstallation
25 Jahre Kunstzentrum Karlskaserne

Axel Brauch Fotos
Axel Brauch Fotos

Ein Jubiläumsprojekt der Tanz- und Theaterwerkstatt 
und der Jugendmusikschule Ludwigsburg anlässlich 

Reflexionen über Klangandschaften.
Ihre Veränderungen im Rahmen der letzten Wochen.
Denn „Hören“ ist nicht irgendwo und irgendwann, sondern ein Ausschnitt der Welt, ein Stück unserer Sinneswelt mit besonderer Bedeutung.

Was bleibt, wenn die Ohren nur noch das Rauschen des eigenen Blutes hören?
Ich höre die Härchen in meinem Ohr tanzen – und sonst nichts mehr.

Für die musikalische szenische Installation  wird eine besondere Form entwickelt und dem Publikum ein theatrales Live-Erlebnis geschenkt.
Die Karlskaserne wird zur Kulisse und durch ihre
eigenen Klänge zur begehbaren Installation.
Ein Spaziergang im klanglichen ZeitRaum.
Mit Tanz, Musik und Texten.

Das Jugendsinfonieorchester, der Projektchor Chorioso der Jugendmusikschule, Open Music und das Altentanztheater-Ensemble  ZARTBITTER der Tanz- und Theaterwerkstatt  begeben sich mit
dem Publikum auf die Suche nach unentdeckten Klangräumen, unerhörter Musik, bewegter Klangtagebüchern und Stille. 
Mit Texten von PeterLicht und Axel Brauch.


DO 24.09.2020 Timeslots zwischen 19.00 und 20.00
Öffentliche Hauptprobe
FR 25.09.2020 Timeslots zwischen 19.00 und 20.00
Öffentliche Generalprobe 

SA 26.09.2020 Timeslots zwischen 15.00 und 19.30
SO 27.09.2020 Timeslots zwischen 15.00 und 19.30

Kartenerwerb für einen Timeslot im Vorfeld erforderlich für den Klangspaziergang durch
verschiedene Räume der Karlskaserne. Tickets über Reservix erhältlich.
Eintritt: € 12,- /erm. 8,- zzgl. Gebühren 

Informationen bei der Tanz- und Theaterwerkstatt
Hindenburgstr. 29, 71638 Ludwigsburg
Fon 0 71 41-78891-40, info@tanzundtheaterwerkstatt.de 
www.tanzundtheaterwerkstatt.de

Gefördert durch die Stadt Ludwigsburg, Wohnungsbau Ludwigsburg, Wüstenrot Stiftung, Stiftung Landesbank Baden-Württemberg, Lotto Baden-Württemberg, Netzwerk Neue Musik.

 

Axel Brauch | Ute Kabisch | Scott Roller |Roderik Vanderstraeten |Lisa Thomas | Doris Schopf |Bettina Gonsiorek 
Künstlerisches Produktionsteam

Axel Brauch Künstlerische Leitung und Sprecher

Agnes Claaßen | Karen Fiederer | Gisela Hack-Molitor | Susanne Janke | Karin Langenbucher-Kurz | Ingeborg Schneiberg-Bacher | Marion Schönerstedt-Roussel | Ulrike Stärk-Ritter
Chorioso – Projektchor der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Ute Kabisch Leitung

Paul Böhringer | Iris Braun | Johannes Braun | Lilja Marie Braun | Yasmin Braun | Luisa Fernandez Hahne, | Linus Hoffmann | Eila Husmann | Levin Husmann | Hanna Knör | Jonas Knör | Lydia Kovalev | Paul Mangelsdorf | Anna Nothhelfer | Thalia Obert | Luis Pfeiffer | Valentin Rein | Youyou Ruan | Elisa Schmidt | Daniel Schönfelder | Julia Strohhäcker
Jugendsinfonieorchester der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Ute Kabisch Leitung
Scott Roller |Roderik Vanderstraeten Konzeption und Musik

Sebastian Hettenkofer | Lilo Mohaupt | Stefan Mohr-Bender | Roswitha Münchbach | Helmut Rumpf-Hufnagel | Gabriele Würch
AltentanztheaterEnsemble ZARTBITTER der Tanz- und Theaterwerkstatt
Lisa Thomas Leitung

Margit Melan Performance

Technische Gestaltung und Umsetzung : Doris Schopf und Alexander Joseph TTW-Team : Gordana Ancic, Fiona Ebser, Bettina Gonsiorek, Alix Rambaud, Johan- na Schulz-Bongert, Regina von der Vring

Ein großes Dankeschön geht an Gesine Mahr und Alexander Mahr, an Peter Pöschl, an das Team der Karlskaserne und die vielen weiteren Unterstützer*innen, ohne die dieses Projekt nicht zu realisieren wäre.